Leider kommt es immer wieder vor, dass Katzen überfahren werden oder sonst irgendwie verunglücken.
Für die Besitzer gibt es meist nichts schlimmeres, als die Ungewissheit, was mit ihrem Tier passiert ist.
Deshalb möchten wir hier Katzen einstellen, welche tot aufgefunden wurden.
So traurig dies auch ist, aber somit erhalten die Besitzer wenigstens Gewissheit.
Bitte teilen Sie uns deshalb auch mit, falls Sie eine tote Katze entdecken.

 

Am Freitag, 19.03.2010 um ca. 07:20 Uhr wurde in Donauwörth-Parkstadt an der Abfahrt Parkstraße nach der Unterführung in Richtung Jurastraße eine tote rot-weiße Katze gesehen.

Am 02.03.2010 wurde an der Tankstelle mitten in Möttingen (B25) eine überfahrene Tiger-Katze gesehen.

Anfang KW 45 wurde eine 3-farbige Katze auf der B25, Nördlingen Richtung Donauwörth, in der Baustelle, kurz von der Abfahrt in die Innenstadt Donauwörth tot aufgefunden.

Am 30.10.09 wurde auf der B 25 Ausgang Nördlingen Richtung Möttingen / Donauwörth gleich hinter dem Ortsschild eine Katze überfahren. Leider war nicht mehr viel zu erkennen, aber die Fellfarbe war weiß mit grau.

Am Sonntag, 18. Oktober 2009, ca. 20.00 Uhr, wurde in Reimlingen, Hauptstraße, gegenüber der Sparkassenfiliale, ein grau-weißer, unkastrierter Kater (ca. 5 kg schwer) überfahren.

Am 07.09.2009 wurde eine tote, schwarz-weiße Katze entdeckt:
Donauwörth Richtung Augsburg B 2 vor der Ausfahrt Nordendorf an einem Brückenpfeiler in der Mitte.

Am 01.07.2009 wurde eine tote Katze bei Lentersheim entdeckt. Die Katze ist ganz schwarz und lag ca. 200 m nach dem Ortsschild in Richtung Wassertrüdingen auf der linken Seite.

Am 21.06.2009 wurde eine dunkelbraune Katze mit weißem Hals und leicht weißen Pfoten auf der B29 Richtung Trochtelfingen auf der Seite des Industriegebietes Schuhkaufmann - Magna - Luhns überfahren. Leider war die Katze nicht tätowiert bzw. gechipt.