Zitat: "Im Allgemeinen, oder zumindest sehr häufig sind Menschen mit einer großen Zuneigung zu Tieren die angenehmsten Zeitgenossen." - Roger Caras



HERZLICH WILLKOMMEN

bei der "Samtpfoten Katzenhilfe Ries e.V."

 

Wir "Samtpfoten" engagieren uns für Katzen.Jessy - unser Logo


Unserer Meinung nach haben Katzen keine Lobby, sind vielen Menschen eher lästig und nur geduldet. Wir wollen dies ändern, denn auch Katzen sind Lebewesen, die genauso wie wir Menschen ihre Daseinsberechtigung haben und deren Seelen verwundbar sind.

Im Grundgesetz Art. 1 steht:
"Die Würde des Menschen ist unantastbar."

Sollten nicht wir Menschen uns dafür einsetzen, dass auch die Würde aller vierbeinigen Lebewesen unantastbar wird?

Eines unserer Mottos lautet:
Gemeinsam kann man viel bewegen, denn nur durch Bewegung erreicht man auch Veränderung.

Ihre Samtpfoten



NEWS - NEWS - NEWS - NEWS - NEWS - NEWS - NEWS - NEWS - NEWS - NEWS - NEWS - NEWS

"Bringen Sie die ja nicht mehr zurück", mit diesem Satz wurden uns am Freitag diese drei Babys mit ihrer Mutter übergeben.

Doch fangen wir von vorne an. Im Frühjahr meldete sich eine Frau bei den Samtpfoten, sie habe Katzenjunge und würde diese gerne vermitteln. Natürlich haben wir unsere Hilfe angeboten und die Frau gebeten uns die Kätzchen und die Mutter zu bringen. Box und Falle wurden zur Verfügung gestellt aber lange ist nichts passiert.
Die Mutter, eine zutrauliche Bauernhofkatze hatte drei Junge geboren, die, wie leider meistens der Fall, krank und verrotzt waren. Nach mehreren Telefonaten und Besuchen unserer ehrenamtlichen Helfern haben sich die "Besitzer" endlich dazu entschieden, etwas unter die Arme zu greifen.
So fand das erste Junge, ein Kater, den Weg in die Pflegestelle. Sein Auge war durch die schwere Schnupfenerkrankung völlig zerstört und leider nicht mehr zu retten, es musste herausoperiert werden. Weiterhin haben wir immer wieder darauf gedrängt uns doch die Mutter zu bringen oder zumindest kastrieren zu lassen. Der Termin beim Tierarzt war bereits vereinbart.
Wieder hat sich lange Zeit nichts getan und nur durch das hartnäckige nachhaken kam dann ans Licht, dass die Mutter bereits wieder Junge geboren hatte. Man wüsste nicht wieviel es sind, mal 3 mal 5 mal 8.
Und dann kam wie es kommen musste, am späten Freitag Abend wurden uns 2 völlig dehydrierte, verschnupfte und von Parasiten übersäte Babys gebracht. Die Mutter war diesmal dabei, mit dick aufgeblähten Bauch und Schnupfen. Die kleine Familie wurde sofort zum Tierarzt gebracht und erstversorgt. Auf bitten und drängen haben wir die Leute gebeten nach den anderen Babys zu suchen, denn angeblich sollen es ja bis zu 8 gewesen sein. Eine halbe Stunde später wurde dann noch ein drittes Baby gebracht mit den Worten "bringen Sie die ja nicht mehr zurück".

Wir sind bis heute noch geschockt über so ein Verhalten. Warum musste das wieder passieren? Die Kastration hätte es so einfach verhindern können. Was ist mit diesen Menschen nur los? Sie hätten keinen Finger krumm machen müssen nur zweimal zum Tierarzt fahren. Die Kosten für die Kastration wären übernommen worden.

Die Kleinen sind leider in einem sehr schlechten Zustand. Die Augen sind völlig vereitert. Ob sie noch zu retten sind, wissen wir nicht. Die Mama ist selbst krank und kümmert sich zur Zeit nicht um die Kleinen wie es sein sollte. Darum werden sie nun auf der Pflegestelle rund um die Uhr versorgt. Alles ehrenamtlich versteht sich. Füttern, Augen auswaschen, Medikamente geben, sauber machen... Tag und Nacht.

Solche Situationen haben wir leider in letzter Zeit oft. Wir bieten meistens, wenn es uns personell und finanziell möglich ist unsere Hilfe an. Bedingung ist einzig und allein, dass wir Unterstützung brauchen, denn alle unsere Helfer sind ehrenamtlich unterwegs. Das bedeutet, wir haben Jobs, Familien, eigene Tiere um die wir uns kümmern und der ein oder andere hat sogar noch ein Hobby nebenbei. Oder ist es doch zu viel verlangt?

Drückt bitte der kleinen Familie die Daumen. Wir geben alles damit sie es schaffen. Was aus den anderen Babys wurde, können wir nur erahnen....

 

Update 16.09.2019:
Leider mussten wir gestern ein Junges aufgrund einer massiven Lungenentzündung einschläfern lassen. Und heute ist nochmal ein kleines Baby dazu gekommen.

Kätzchen Kätzchen Kätzchen  


 


 

Aufgrund von Überfüllung können unsere Pflegestellen aktuell leider keine Katzen mehr aufnehmen!
Wir sind natürlich weiterhin bei Vermittlungsanfragen behilflich, können aber momentan keine Katze bis zur Vermittlung übernehmen.

Wir bitten um Verständnis!


Hierzu auch unser Aufruf: wer uns als Pflegestelle unterstützen möchte, kann sich jederzeit gerne an unsere Kontaktpersonen wenden.
Natürlich werden Futter-, Streu- und Tierarztkosten für die Pflegekatzen übernommen.
Wir freuen uns über jede aktive Hilfe.

 

 

Hinweise bitte an Frau Härtlein, Tel. 09093 / 901272
Ort: Polsingen

Diese Katze ist in Oettingen, Kastanienweg, zugelaufen.
Sie ist verschmust und etwas dünn.
Wer kennt die Katze oder kann Hinweise geben?
Sie wird noch vom Tierarzt auf Chip usw. untersucht.

Zugelaufen in Oettingen Zugelaufen in Oettingen Zugelaufen in Oettingen  


 


 

Hinweise bitte an Tel. 0906 / 5225
Ort: Donauwörth

Dieser kleine grau-weiß-schwarz getigerte Kater (ca. 8 - 10 Wochen alt) ist am 18.08.2019 in der Donauwörther Parkstadt zugelaufen.
Wer kennt den freundlichen Kater oder kann Angaben zu seinem Zuhause machen?

Zugelaufen in Donauwörth / Parkstadt


 


 

Für unsere Flohmärkte suchen wir momentan aktuellere Bücher und würden uns daher sehr über Bücherspenden freuen. Bitte gerne auch weitersagen!
Es wurde in den letzten Wochen der ganze Bestand auf Vordermann gebracht. Also vorbeischauen lohnt sich auf jeden Fall.
Übrigens ist die ganze Woche bis einschließlich 01.07.2019 täglich in Nördlingen, Kaiserwiese 1, unser Flohmarkt offen!!!

Bücher


 

Wir nehmen auch an verschiedenen Partner-Programmen teil.
Über neben- bzw. untenstehende Werbe-Banner gelangen Sie direkt auf die entsprechende Homepage.

Der Verein erhält für jeden Einkauf eine kleine Provision.
Somit können Sie uns selbst durch Ihren Einkauf noch unterstützen, ohne irgendwelche Mehrkosten.
Übrigens ist es egal, ob Sie schon Kunde sind oder zum ersten Mal bestellen.

WICHTIG ist nur, dass Sie über die Banner auf die jeweilige Homepage geleitet werden.
Nur durch diesen Link werden wir als "Vermittler" erkannt und erhalten die Provision.

We Can Help:

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

 
Durch klicken auf den "WeCanHelp-Banner" werden Sie direkt zu der Homepage von "WeCanHelp" geleitet.
Hier können Sie dann einen von über 1.700 Internetshops auswählen und dann wie gewohnt shoppen.
Dies ist selbstverständlich auch ohne Registrierung bei WeCanHelp für Sie möglich!
So können Sie ohne Mehrkosten ganz einfach für uns Spenden. Sie benötigen hierfür nur zwei "Klicks" mehr als gewohnt.
Nähere Infos finden Sie auch hier.

zooplus.de

zooplus.de

TecTake

TecTake deckt den Bedarf rund um die Themen Wohnen, Haushalt, Freizeit und Hobby. Auf TecTake finden Sie eine vielseitige Produktpalette. Wir bieten Ihnen alles rund um die Themen Wohnen, Haushalt, Freizeit und Hobby. Für die eigenen vier Wände werden Sie im TecTake-Shop sicherlich fündig. Dieser bietet Ihnen von neuen Kochutensilien für Ihre Küche, über schicke und funktionale Möbelteile bis hin zu Accessoires, alles, um Ihr Zuhause noch wohnlicher zu machen. Ebenso können Sie sich mit Gartenmöbeln, Grillzubehör und weiterer für einen perfekten Sommer notwendiger Ausstattung eindecken. Nicht nur für ihr geliebtes Heim, sondern auch für ihre lieben Familienmitglieder und Haustiere haben wir zahlreiche Produkte im Angebot.

 TecTake

Wunschzettel bei Amazon.de

Wer uns eine Freude machen will, ohne direkt Geld zu überweisen, der kann sich auf unserem Amazon-Wunschzettel umsehen. Die Sachen werden an unsere Pflegestellen verteilt und kommen alle unseren Schützlingen zugute.
Wir danken Euch im Voraus für Eure Mithilfe!