Am 31.03.15 war ein Kamerateam mit Frank Weber vom Fernsehsender Vox (es ging um die Sendung „Hundkatzemaus“) bei den Samtpfoten in Genderkingen und hat einen Film über unsere Arbeit gedreht. Unter anderem suchten sie einen Platz für einen älteren Kater, der bereits einen Schlaganfall hatte und dadurch seinen Kopf schief hält. Sein bisheriges Zuhause war ein Keller.
Wir haben uns entschlossen, diesen Kater, er heißt Tiger, bei uns aufzunehmen.
Dieser Film wird in der Sendung „Hundkatzemaus“ am 02.05.15 um 18:00 auf Vox ausgestrahlt.

Hier der Link zum Beitrag:
http://www.voxnow.de/hundkatzemaus/gijs-ein-minishetty-mit-talent.php?film_id=200447&player=1&season=15

Tiger


Nach einer Untersuchung durch unsere Tierärztin wurde festgestellt, dass diese Kopfschiefhaltung und wahrscheinlich auch der Schlaganfall bei Tiger von einem Polypen oder Tumor in seinem Ohr verursacht wurde. Dieser muss nun so schnell wie möglich entfernt werden.
Hierfür ist, um genau feststellen zu können, wie groß diese Wucherung ist, ein CT oder bzw. ein MRT erforderlich.
Durch den Schlaganfall und durch sein Übergewicht, er wiegt 7,5 kg, ist er auch ein Risikopatient und es ist eine überwachte Beatmungsnarkose notwendig. Also müssen wir hierfür mit ihm in die Uniklinik nach München fahren. Wir haben auch schon einen Termin.
Das ganze ist natürlich mit erheblichen Kosten verbunden. Alleine das CT kostet ca. € 300,00.
Um Tiger wirklich helfen zu können, dass er wieder ein normales, glückliches Leben führen kann, bitten wir Sie uns zu helfen. Tiger ist so ein lieber Knuddelbär.

Deshalb werden wir am Samstag, den 02.05.15 einen Flohmarkt auf dem Gelände bei der Firma Dehner – Edeka in Rain durchführen.
Der gesamte Erlös wird für die Behandlung, Operation und Genesung von Tiger verwendet. Bitte helfen Sie uns.

Wir würden uns freuen, wenn auch Sie vorbeikommen.
Natürlich können Sie auch durch eine Spende unter dem Betreff „Tiger“ auf unser Konto bei der Sparkasse Nördlingen, Konto-Nr. 389940 BLZ 72250000 helfen.

Tiger und die Samtpfoten bedanken sich im Voraus und hoffen auf eine rege Beteiligung.
Der Flohmarkt ist geöffnet von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr.

  • 2015-03-31_VOX_Hundkatzemaus01
  • 2015-03-31_VOX_Hundkatzemaus02
  • 2015-03-31_VOX_Hundkatzemaus03
  • 2015-03-31_VOX_Hundkatzemaus04
  • 2015-03-31_VOX_Hundkatzemaus05
  • 2015-03-31_VOX_Hundkatzemaus06
  • 2015-03-31_VOX_Hundkatzemaus07
  • 2015-03-31_VOX_Hundkatzemaus08
  • 2015-03-31_VOX_Hundkatzemaus09
  • 2015-03-31_VOX_Hundkatzemaus10
  • 2015-03-31_VOX_Hundkatzemaus11
  • 2015-03-31_VOX_Hundkatzemaus12
  • 2015-03-31_VOX_Hundkatzemaus13

Simple Image Gallery Extended

Zeitungsausschnitt der Wochenzeitung Donauwörth vom 18.04.2015


Update 30.04.2015:
Tiger wird heute vormittag in der Uniklinik München operiert.
Gestern wurde bei einem CT festgestellt, dass er eine Umfangvergrößerung im rechten Ohr hat, die den ganzen Gehörgang versperrt und bis zum Trommelfell geht. Das Ganze wird bei der OP heute entfernt.
Heute früh haben wir erfahren, dass die untersuchte Probe, die gestern entnommen wurde, ergab, dass es Gott sei Dank kein Tumor, sondern ein Polyp ist.
Wenn das ganze beim Tierarzt in Duisburg erkannt worden wäre, wäre dieser nicht so groß geworden und er hätte mit einer Schlinge entfernt werden können. So aber ist eine OP nötig. Die Kosten belaufen sich auf ca. € 2.000,00.
Es wird schwer werden, dies zu stemmen. Aber wir geben nicht auf.
Wir wollen unserem Knuddelbär ein schönes Weiterleben ermöglichen. Bitte helft uns dabei.

Update 17.05.2015:

Schön bin ich ja momentan durch meine Operation nicht. Aber das wird wieder. Das Fell wächst ja bekanntlich nach und die vorstehende Nickhaut am linken Auge geht auch noch zurück.
Mein Kopf ist zwar immer noch etwas schief (was auch bleiben kann) aber der Polyp ist entfernt. Mir geht es gut und ich fühle mich sehr wohl.
Wie Ihr auf den Fotos seht, habe ich mich mit den anderen Katzen auch schon angefreundet. Besonders mit Luigi und Sarah.
Koordinationsstörungen habe ich fast gar keine mehr.
Nochmals vielen Dank an alle, die mir die Daumen gedrückt und durch Spenden geholfen haben, so dass mir hoffentlich ein glückliches Katzenleben bevorsteht. Ich melde mich später wieder.

Tiger Tiger Tiger Tiger