Unterstützung von ukrainischer Familie, die im Ries angekommen ist

Am Samstag konnten sich Swetlana, die aus Kiew ins Ries geflüchtet ist, mit zwei ihrer drei Töchter mit Einigem eindecken: angefangen von Kinderkleidung und Spielen, die der Kinderschutzbund zur Verfügung stellte, bis hin zu Damenkleidung, Elektrokleingeräten, Besteck, Pfannen, Töpfen, Koffer etc. aus dem Fundus des Samtpfoten Flohmarktes - beide Vereine wollten die Situation der Familie erleichtern.
Auch weitere im Landkreis ankommende Kriegsflüchtlinge sollen nach Möglichkeit mit Sachspenden unterstützt werden.
Anfragen per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per WhatsApp 01522 / 9289996.

Der Verein Samtpfoten freut sich deswegen auch über Sachspenden (Kaffeemaschinen, Pfannen, Töpfe, Haushaltswaren etc.).
Diese können nach Abstimmung (wegen Planung tatsächlicher Bedarf) zu den Öffnungszeiten am Mittwoch und Freitag von 14:00 - 18:00 Uhr, Samstags von 10:00 - 14:30 Uhr in Nördlingen, Kaiserwiese 1 (ehemalige Jugendherberge) abgegeben werden.
„Wir wollen unser Möglichstes tun - zum einem sollen die Einnahmen aus dem Verkauf der Osterdeko gespendet werden, aber auch Soforthilfe für die Menschen, die hier ankommen.“
Alles was Kinderkleidung bzw. Bedarf betrifft, wird der Kontakt zum Kinderschutzbund hergestellt.

Auf dem Foto ganz rechts: Swetlana, davor sitzend: Berta Walter, ältestes aktives Mitglied Samtpfoten - hilft mit ihren 83 Jahren immer samstags bei jeder Witterung!
Daneben die zwei Töchter

Unterstützung von ukrainischer Familie, die im Ries angekommen ist