Gerne unterstützen wir Sie bei der Suche nach Ihrer Katze und stellen eine Vermisstenanzeige auf unserer Homepage und unserer Facebookseite mit Ihren Kontaktdaten ein.
Über unser Kontaktformular können Sie uns eine Vermisstenanzeige zukommen lassen.

Bei Vermisstenmeldungen erklären Sie sich bereit, dass wir Ihre Telefonnummer auf unserer Internetseite veröffentlichen dürfen, damit sich mögliche Finder direkt bei Ihnen melden können.
Falls nicht gewünscht bitte explizit vermerken.

Hier noch einige Tipps, die Ihnen bei der Suche nach Ihrer Katze helfen könnten:

  • Die Tiere sollten tätowiert und/oder gechipt sein. Gefundene Katzen können so über TASSO ihren Besitzern übergeben werden.
  • Zusätzlich kann man vermisste/zugelaufene Katzen auf der Internetseite "DTMZ ® - Deutsche Tiermeldezentrale" einstellen.
  • Katzen und Kater sollten grundsätzlich kastriert werden. Das verringert das Bedürfnis zu streunern. Unkastrierte Kater laufen oft kilometerweit um rollige Katzen zu finden.
  • Katzen verirren sich auch häufig in Garagen, Kellern, alten Scheunen oder verlassenen Häusern und kommen nicht mehr heraus.
  • Zuerst sollte man im Tierheim, beim Tierarzt oder der Polizei anrufen. Wobei es besser ist, direkt beim Tierheim vorbeizufahren, da telefonisch Missverständnisse auftreten können, z.B. bzgl. der Fellfarbe, Verhalten usw.
  • Auch könnte man eine Suchanzeige über das Radio oder die Tages- bzw. Wochenzeitung schalten.
  • Weiterhin sollten Sie Handzettel schreiben, welche in der Nachbarschaft, in Supermärkten, beim Bäcker/Metzger und auch beim Tierarzt, usw. verteilt werden.
  • Evtl. haben auch Spaziergänger (z.B. mit Hund) Ihre Katze gesehen.
  • Suchen Sie ihre Katze auch nachts. Katzen sind durch den Lärm tagsüber auch oft verschüchtert und trauen sich evtl. nicht aus ihrem Versteck.

 

Übrigens: Wenn Sie noch weitere Hilfe, Tipps und/oder Anregungen brauchen, um Ihr Tier wieder zu finden, können Sie sich auch gerne telefonisch melden bei:
Frau Fasching: Tel. 08233 / 26288
Frau Jäger : Tel. 0677 / 22614 (die Hilfe von Frau Jäger ist kostenpflichtig. Nähere Infos hierzu unter www.tiereverstehen.com.)

 

Die 12-jährige Tinka ist nach ihrem ersten Freigang im neuen Zuhause in Neuburg, Heinrichsheim, am Freitag, 29.05.2020 leider nicht mehr zurück gekehrt.
Da sie sich in der Gegend nicht auskennt, irrt sie evtl. orientierungslos umher.
Tinka ist rot mit weiß. Besonderes Merkmal: Ein kleiner weißer Fleck im Nacken oben, außerdem tränt ihr linkes Auge manchmal.

Nachtrag: sollte Tinka zwischenzeitlich selbst ein Zuhause bei lieben Menschen gefunden haben, wo sie bleiben möchte und kann, wäre das für die Besitzer okay. Die Besitzer würden allerdings nur gerne wissen, wo Tinka untergekommen ist und wie es ihr geht.

Wer sie gesehen oder gefunden hat, meldet sich bitte bei den Besitzern unter Tel. 09081/ 8099614 oder Tel. 0162/ 6690642 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Tinka Tinka Tinka