Die Haltung ist abhängig vom Charakter der Katze, der Zeit des Besitzers, dem Vorhandensein weiterer Tiere im Haushalt und von der Wohnlage.

 

Wenn der Besitzer berufstätig ist und die Katze ausschließlich in der Wohnung gehalten wird,
muss genügend Abwechslung vorhanden sein. Für Berufstätige wäre die Anschaffung von einem Katzenpärchen überlegenswert, dann ist immer ein Spiel- und Schmusegefährte vorhanden. Katzenspielzeug, abwechslungsreiche Gestaltung mit Kletterbäumen, Blick aus dem Fenster und vor allem gemeinsame Spieleinheiten mit Frauchen oder Herrchen sind ein Muss. Ist ein Balkon vorhanden, sollte dieser mit Balkonnetzen aus dem Fachhandel gesichert werden, denn dann steht dem "Balkonien für Samtpfoten" nichts mehr im Wege.

 

 

 

 

 

 

 

Wird die Katze als Freigänger gehalten, sollte dies nicht gerade in verkehrsreichen Gegenden
sein. Damit es nachts nicht unnötigen Gefahren ausgesetzt ist, wäre es ratsam, das Tier über Nacht ins Haus zu nehmen.